Unser Hope Bibelstudien-Institut

Allgemeiner Haushalt (Projekt-Nr. 4000)

Fotocredit: Tina Vanderlaan; lightstock

»Durch Sie habe ich die Lehre Christi begri™ffen und fühle mich wie ein Vogel, der bis dahin nicht wusste, dass er Flügel besitzt«, schreibt einer der rund ­›€€3.500 Kurs-Teilnehmer/innen des Hope Bibelstudien-Instituts, der von unseren Pastoren/innen betreut wird.
Persönliche Begleitung ist uns wichtig; durchs Kursprogramm geschleust wird niemand. Wir gehen mit Menschen auf ihrem Glaubensweg, beantworten Fragen, hören zu, beten, weinen und lachen mit.
Es gibt viele, die niemanden haben, der ihnen Jesus persönlich nahe bringt. Andere suchen aber den Schutz der Anonymität. Für all diese Menschen braucht es das BibelStudien-Institut!

Helfen Sie mit Ihrer Spende dabei, dass sich noch viele Menschen für ein Leben mit Jesus entscheiden.

Neue Glaubenskurse (Projekt-Nr. 4001)

Quelle: iStock.,monkeybusinessimages

Im Moment erleben wir Weltgeschichte am eigenen Leib mit. Der neu gewählte US-Präsident polarisiert die gesamte Welt und stellt die Religionsfreiheit in Frage. Aber auch in Europa wollen immer mehr Wähler den Weg der Abgrenzung von anderen. Viele Menschen fragen sich, was die Zukunft bringen wird. Als Bibelstudien-Institut wollen wir darauf antworten. Deshalb arbeiten wir an einer neuen Serie über Daniels Prophetie.

Unterstützen Sie uns bitte dabei, diese wichtige Botschaft zu den Menschen zu bringen!

Online-Glaubenskurse (Projekt-Nr. 4002)

Quelle: I. Pavlov

Eigentlich sollte die Software für die Online-Kurse nur als Übergangslösung dienen. Aber wegen fehlendem Geld wurde es dann doch eine Dauerlösung für etliche Jahre. Jetzt starten wir einen erneuten Versuch, um unseren Fernkurs-Teilnehmern im Internet ein leicht zu bedienendes Werkzeug zur Verfügung zu stellen. So kann die gute Nachricht von Jesus Christus auf dem PC, einem Tablet oder einem Smartphone bequem studiert werden. Altbewährtes auf dem neusten Stand der Technik.
Helfen Sie dabei mit durch Ihre Spende!

Internet-Evangelisation (Projekt-Nr. 4008)

Fotocredit: Bench Accounting; unsplash

Jesus im Internet!
Vor kurzem berichtete jemand von einer schweren Phase seines Lebens. Er ist Christ, geht zum Gottesdienst, hat gläubige Freunde und viele geistliche Bücher. Aber was tat er, als es ihm so schlecht ging? Er tippte acht Buchstaben bei Google ein: Hoffnung.
Das Internet ist zur Informationsquelle Nr. 1 geworden. Im ersten Halbjahr haben sich 421 Menschen über unsere Google-Werbung für einen Bibelkurs angemeldet.

Helfen Sie bitte mit, damit wir auch weiterhin die Nachricht von Jesus dort platzieren können, wo Menschen sie wahrnehmen.

Portokosten für Studienteilnehmer (Projekt-Nr. 4003)

Fotocrecit: Gellinger; pixabay

Wenn die Entwicklung so weitergeht, werden wir auch in diesem Jahr wieder annähernd 20.000 Bibelstudienbriefe an unsere Glaubenskurs-Teilnehmer verschicken. Das bedeutet jedoch auch Porto für 20.000 Briefe, das zusätzlich zu den Druckkosten aufgebracht werden muss. Viele unserer Teilnehmer können sich ein Studium bei uns nur leisten, weil wir es kostenlos anbieten.