Aus unserem Briefkasten...

Hope TV

»Wir sehen die Sendung ›Schabbat Schalom‹ wenn irgendwie möglich jeden Freitag und freuen uns immer sehr darauf. Es ist uns zu einem liebevollen, vertrauten Ritual geworden, um 19.15 Uhr vor dem Bildschirm zu sitzen und Ihnen gespannt zuzuhören. Wir haben ver-schiedene Menschen mit Ihrer Sendung be-kannt gemacht…Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre segensreiche Arbeit«
(Eheleute F. aus Ursenbach, Schweiz)

Hope Podcasts

»… diese einfühlsamen Texte empfand ich als Hobby-Lyriker sehr ansprechend. Schönen Sommer!« (Frau T. aus Baden zu "Himmel auf Erden")

Hope Kurse

»Durch den Kurs ›Twisted Reality‹ habe ich mich wieder mehr mit der Bibel beschäft igt und auf einige Dinge eine andere Sicht bekommen. Insgesamt war der Kurs für mich gut und er hat mich viel zum Nachdenken angeregt.« (Frau S. aus Krummhörn)

Hope Hörbücherei

»Die bisher von Ihnen für mich ausgesuchten Hörbücher sind überwiegend sehr passend. Vielen Dank für die gute Wahl. Ich wünsche Ihnen und dem ganzen Team den reichen Segen Gottes« (Herr H. aus Bremerhaven)

 

Spenden

Klaus Popa, Leiter des Medienzentrums STIMME DER HOFFNUNG

Liebe Förderer & Freunde!

Jesus hat in seinem Umgang mit Menschen keine Unterschiede gemacht. Ob Frau oder Mann, jung oder alt, arm oder reich, krank oder gesund, Israelit oder Nicht-Israelit – er ist allen offen begegnet. Er hat den einzelnen Menschen gesehen.
Dem Vorbild von Jesus folgend, ist es das Ziel des Hope TV Teams, Sendungen zu produzieren, die Menschen persönlich ansprechen. Vielmehr wünschen wir uns aber, dass alle Zuschauer/innen, Jesus Christus persönlich kennenlernen. Dann kann Jesus durch Seinen Geist gezielt in ihre jeweilige Lebenssituation hineinsprechen.
Vielen Dank, dass Sie mit Ihrer Spende und mit Ihren Gebeten dabei helfen, dass Menschen Sendungen sehen können, die sie auf ihrem Lebens- und Glaubensweg weiterführen.

Klaus Popa

Wie können Sie unsere Arbeit weiterhin unterstützen?

Wie verwendet die STIMME DER HOFFNUNG Spendengelder?

Die finanzielle Unterstützung, die wir von Spendern erhalten, wird ausschließlich für die Arbeit unseres Medienzentrums verwendet: HOPE Channel Radio und Fernsehen, Blindenhörbücherei, Bibelstudien-Institut sowie die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unseres Hauses.
Zweckgebundene Spenden verwenden wir grundsätzlich nur für die vom Spender genannten Projekte. Der größte Teil unserer Spendengelder kommt aus deutschsprachigen Ländern.

Weitere Zuwendungen erhalten wir von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die unter anderem für die Verwaltungskosten unseres Medienzentrums verwendet werden.

Geschäftsbericht 2018

 

Download Geschäftsbericht (3,3 MB)

Projekte 2020

 

Download Bericht Projekte 2020 (6,5 MB)