Aus unserem Briefkasten...

Hope Channel Fernsehen

»Ich verfolge jetzt schon einige Zeit Ihren Sender und muss sagen, dass ich sehr beein-druckt davon bin ... Ich finde ihn einfach su-per toll und bin dankbar, dass ich Ihren Sen-der hier im Pflegeheim via Kabel empfangen kann ... Der Hope Channel gibt mir Kraft  und Stärke und hat mir persönlich sehr viel weiter-geholfen. Ich hoffe, dass noch viele andere Menschen diesen Sender entdecken.«
(Herr E. aus Dieburg)

Hope Channel Podcast

»Wohl in allen 70 Jahren (ich war damals 9 Jahre alt), hat mich die Stimme der Hoffnung damals noch über Kurzwelle Radio Luxem-burg im Glauben begleitet. In vielen Jahren, in denen ich nicht in eine Gemeinde gehen kon-nte, durch Betreuung meiner schwerkranken Ehefrau, haben wir uns viele aufbauende Sendungen und Predigten angesehen. Auch in der schweren Zeit hat uns Gottes Wort immer wieder getröstet ... Ich bin Gott und Euch dankbar für 'Seine Stimme'.«
(Herr K. aus Bremen)

Hope Bibelstudien-Institut

»Die Tatsache, dass Gott mich liebt, hat mein ganzes Leben verändert. Vor-her fühlte ich mich ungeliebt, und ich konnte mir kaum vorstellen, dass mich jemand mag. Mein Selbstwert war gering, und ich habe auch andere geringschätzig behandelt. Jetzt ist es anders. Seitdem ich weiß, dass Gott mich liebt, kann ich mich selbst lieben und auch andere wertschätzen.«
(Frau L. aus Neukirchen)

Hope Hörbücherei

»Vielen Dank für die CDs mit den täglichen Andachten. Ich habe den Andachtskalender immer so gerne selber gelesen. Schön, dass ich nun nicht mehr auf die wertvollen Gedan-ken verzichten muss .«
(Frau H. aus Baar-Ebenhausen)

 

Spenden

Klaus Popa, Leiter des Medienzentrums STIMME DER HOFFNUNG

Liebe Förderer & Freunde!

Beziehungen leben vom Zuhören. Wenn wir einander aktiv zuhören, dann ist tiefes Verstehen möglich, dann gelingt uns auch einander so zu sehen, wie wir wirklich sind. Jesus sagte einmal seinen Gesprächspartnern: »Meine Schafe hören meine Stimme!« (Johannes 10,27) Menschen, die es zulassen, dass Jesus sie als ihr guter Hirte führt, die hören seine Stimme. Haben Sie diese Erfahrung schon einmal persönlich gemacht?
Als Hope Team haben wir uns für dieses Jahr vorgenommen, noch bewusster hinzuhören – auf das, was Jesus uns sagt. Wir wollen uns von ihm führen und durch die Liebe unseres barmherzigen Vaters verändern lassen. Und wir werden darüber sprechen, damit auch andere Menschen ihrerseits durch Gottes Liebe berührt und verändert werden.
Vielen Dank, dass Sie mit Ihrer finanziellen Unterstützung dazu beitragen, dass dies auch in 2019 Realität werden kann.

Klaus Popa

Wie können Sie unsere Arbeit weiterhin unterstützen?

Wie verwendet die STIMME DER HOFFNUNG Spendengelder?

Die finanzielle Unterstützung, die wir von Spendern erhalten, wird ausschließlich für die Arbeit unseres Medienzentrums verwendet: HOPE Channel Radio und Fernsehen, Blindenhörbücherei, Bibelstudien-Institut sowie die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unseres Hauses.
Zweckgebundene Spenden verwenden wir grundsätzlich nur für die vom Spender genannten Projekte. Der größte Teil unserer Spendengelder kommt aus deutschsprachigen Ländern.

Weitere Zuwendungen erhalten wir von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die unter anderem für die Verwaltungskosten unseres Medienzentrums verwendet werden.