Aus unserem Briefkasten...

Hope Channel Fernsehen

»Ich gehöre seit längerer Zeit zu den regelmäßigen Zuschauern Ihrer Sendungen. Dabei beeindrucken mich besonders Beiträge, in denen Christen von ihren Alltagserfahrungen berichten. Solche Zeugnisse vermitteln mir oft Impulse und Ermutigung.« (Herr S. aus Reutlingen)

Hope Channel Podcast

»Eine wunderbare Unterstützung zum Bibellesen.«  (N.N., Rückmeldung zur täglichen Andacht auf Podbean)

Hope Bibelstudien-Institut

»Ich bedanke mich für die Möglichkeit, meinen erst vor kurzem wiedergefundenen
Glauben durch die schönen Studienhefte besser zu verstehen und zu vertiefen. Vieles, was ich jetzt in Ihrem Studienkurs gelernt habe, war mir vorher gar nicht so bewusst.«
(Herr U. aus Hürth)

Hope Hörbücherei

»Danke für die Arbeit und die Botschaft von Gott. Ich wünsche Euch Gottes reichsten Segen.« (Frau K. aus Graz, Österreich)

 

Spenden

Paulin Giurgi, Leiter im Ressort Kommunikation bei Hope Media

Liebe Förderer & Freunde!

»So sah ich denn, dass nichts Besseres ist, als dass ein Mensch fröhlich sei in seiner Arbeit«, das sagt Salomo in Prediger 3,22.
Diese Fröhlichkeit wollen wir uns als Hope Team bewahren, wenn wir Menschen von Gott erzählen. Zu einer guten Arbeitsatmosphäre gehört ein guter Arbeitsplatz. Wie das so ist, fallen auch bei unserem Medienzentrum laufend Kosten und Arbeitsstunden an,
um das Haus in Schuss zu halten.
Danke, dass Sie uns darin unterstützen!

Paulin Giurgi

Wie können Sie unsere Arbeit weiterhin unterstützen?

Wie verwendet die STIMME DER HOFFNUNG Spendengelder?

Die finanzielle Unterstützung, die wir von Spendern erhalten, wird ausschließlich für die Arbeit unseres Medienzentrums verwendet: HOPE Channel Radio und Fernsehen, Blindenhörbücherei, Bibelstudien-Institut sowie die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unseres Hauses.
Zweckgebundene Spenden verwenden wir grundsätzlich nur für die vom Spender genannten Projekte. Der größte Teil unserer Spendengelder kommt aus deutschsprachigen Ländern.

Weitere Zuwendungen erhalten wir von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die unter anderem für die Verwaltungskosten unseres Medienzentrums verwendet werden.

Projektbericht 2018

 

Download Projektbericht (3,7 MB)