Aus unserem Briefkasten...

Hope Channel Fernsehen

»Ihr TV-Programm gefällt mir sehr gut: tiefgehend, abwechslungsreich, sehr gut aufgemacht - und das auch in der Nacht. Herzlichen Dank für Ihre sehr fundierte Arbeit.« (Frau M. aus Uelzen)

Hope Channel Podcast

»Ich fand ihre heutige Radiosendung sehr interessant (natürlich nicht nur diese), anregend und sehr beruhigend durch die angesprochenen Fakten.  Ich höre Sie fast jeden Tag über meinen mobilen Kopfhörer bei all meinen Beschäft igungen. Das bringt mich von meinem selbstgemachten Stress zurück in die Ruhe unseres Gottes!« (Herr J. aus Spremberg)

Hope Bibelstudien-Institut

»Ich bin froh, dass ich den Studienkurs ‚Start ins Leben‘ begonnen habe. Er hat mir schon viele neue Erkenntnisse geschenkt.« (Frau Z. aus Berlin)

Hope Hörbücherei

»Danke für die Arbeit und die Botschaft  von Gott. Ich wünsche Euch Gottes reichsten Segen.« (Frau K. aus Graz, Österreich)

 

Spenden

Klaus Popa, Leiter des Medienzentrums STIMME DER HOFFNUNG

Liebe Förderer & Freunde!

In Matthäus 28 hat Jesus seinen Nachfolgern einen ganz klaren Auftrag gegeben: »Gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker […]«. Obwohl wir in einer säkularisierten Gesellschaft  leben, die scheinbar mit Gott und der Bibel nicht mehr viel anfangen kann, ist dieser Auft rag nicht »verjährt«, sondern 2000 Jahre später weiterhin hochaktuell.
Jesus wusste, dass die tiefen Sehnsüchte und Bedürfnisse seiner Geschöpfe gleichbleiben. Jeder Mensch braucht Gott! Das Einzige was sich kontinuierlich ändert; ist die Art, Gottes Liebe zu kommunizieren. Es ist wichtig, den passenden Kommunikationsweg für die heutige Gesellschaft  zu finden.
Mit Hope-Podcast ist es möglich, eine große junge Hörerschaft  anzusprechen. Danke für Ihre freundliche Unterstützung für dieses Vorhaben.

Klaus Popa

Wie können Sie unsere Arbeit weiterhin unterstützen?

Wie verwendet die STIMME DER HOFFNUNG Spendengelder?

Die finanzielle Unterstützung, die wir von Spendern erhalten, wird ausschließlich für die Arbeit unseres Medienzentrums verwendet: HOPE Channel Radio und Fernsehen, Blindenhörbücherei, Bibelstudien-Institut sowie die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unseres Hauses.
Zweckgebundene Spenden verwenden wir grundsätzlich nur für die vom Spender genannten Projekte. Der größte Teil unserer Spendengelder kommt aus deutschsprachigen Ländern.

Weitere Zuwendungen erhalten wir von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die unter anderem für die Verwaltungskosten unseres Medienzentrums verwendet werden.

Projektbericht 2018

 

Download Projektbericht (3,7 MB)