News

Titus Müller neues Mitglied im deutschen PEN-Club

19. Mai 2014 09:06 | Kategorie: TV, Allgemein

Foto: Titus Müller; S. Weniger

Vergangenes Wochenende tagte der PEN-Club und wählte unseren „Auserlesen"-Moderator Titus Müller neu hinzu. Die altehrwürdige Schriftstellervereinigung, der schon Thomas Mann, Heinrich Böll und Erich Kästner angehörten – Ehrenpräsidenten sind heute Günter Grass und Christoph Hein – wurde 1921 gegründet. Der PEN ist beratendes Mitglied der UNESCO und existiert in über 100 Ländern. Der deutsche PEN-Club bietet politisch verfolgten Schriftstellern Schutz, mit Förderung des Auswärtigen Amtes gibt es mehrere Wohnungen in Deutschland, in denen die Verfolgten in Sicherheit gebracht werden.

Bei der diesjährigen Tagung wurde vor allem über die Lage der Ukraine debattiert. Zudem protestierten die PEN-Mitglieder gegen ein Strafverfahren, das der türkische Premierminister Erdogan gegen den Journalisten Can  Dündar wegen dessen kritischer Beiträge angestrengt hat.

zurück zu Aktuelles