News

Blindenfreizeit bei Berchtesgaden

31. Oktober 2011 14:23 von Andre J. Thäder | Kategorie: Blindenhörbücherei

Der Hintersee bei Ramsau in Bayern mit dem Berg MühlsturzhornDer Hintersee bei Ramsau (Foto: A.Thäder)

Die Sommerfreizeit 2012 der Blindenhörbücherei und des Advent-Wohlfahrtswerkes e.V. findet vom 11. bis 25. Juni im Berchtesgadener Land statt. Am Rande dieses attraktiven und sehr gefragten Urlaubsgebietes liegt in 790 m Höhe der malerische Hintersee. Er ist von Bergen umgeben und bietet doch viele Möglichkeiten zu gemütlichen Spaziergängen.

Das Gästehaus Hintersee des CVJM ist Ausgangspunkt für Ausflüge in die abwechslungsreiche Umgebung, in schöne Städte und an ganz unterschiedliche Seen, z.B. Chiemsee, Königssee und Wolfgangsee. Wir nehmen uns Zeit zum Erzählen, Singen, Spielen und Zuhören. Gottesdienste und Bibelarbeit sowie Gelegenheiten, über aktuelle oder persönliche Fragen zu diskutieren, runden das Angebot ab.

Eingeladen zur Freizeit sind Sehbehinderte und Blinde jeden Alters, soweit sie zu einer solchen Reise in der Lage sind, sowie sehende Begleitpersonen.
Die Kosten betragen 870,- Euro im Doppelzimmer bzw. 1.070,- Euro im Einzelzimmer. Bei verbindlicher Anmeldung bis zum 21. Dezember 2011 gibt es eine Ermäßigung von 40,- Euro. Teilnehmer bis 26 Jahren zahlen noch einmal 100,- Euro weniger. Im Freizeitpreis sind enthalten: Vollpension, Betreuungskosten und alle Ausflüge - aber nicht die An- und Abreisekosten bis zum Hotel. Der Bahnhof Rosenheim ist Treffpunkt aller Teilnehmer, die mit der Bahn anreisen. Für den Transfer mit einem Reisebus von Rosenheim nach Hintersee und zurück fallen zusätzliche Kosten von 30,- Euro pro Person an.

Anmeldeschluss ist der 1. Februar 2012.

Veranstalter ist die Bundesgeschäftsstelle des Advent-Wohlfahrtwerk e.V., Hannover in Zusammenarbeit mit der Blindenhörbücherei der STIMME DER HOFFNUNG e.V.

Weitere Informationen auch zu möglichen Reiseversicherungen und Anmeldeunterlagen können bei der Blindenhörbücherei angefordert werden.

Es liegen schon Anmeldungen vor.

zurück zu Aktuelles