News

Das Team der Blindenhörbücherei ist wieder komplett!

04. November 2009 14:52 von Andre J. Thäder | Kategorie: Blindenhörbücherei

Paul Hein und Martin Swoboda in der Tonregie

Jeweils im Sommer und im Herbst beginnt ein Zivildienstleistender seinen Einsatz für Blinde und Sehbehinderte in der Blindenhörbücherei der STIMME DER HOFFNUNG. Da die Dienstzeit nur neun Monate dauert, ist es wichtig, dass die jungen Männer ihre Arbeit zeitversetzt beginnen. Nur so ist eine durchgehende Betreuung der 3.400 Menschen gesichert, die CDs und Kassetten zugesandt bekommen.

 

Paul Hein trat seinen Dienst im Juli von aus Medebach im Sauerland an, Martin Swoboda kam jetzt im November aus Sulzbach-Laufen in Baden-Württemberg. Ihre Aufgabe besteht darin, gelesene Bücher und Zeitschriften digital aufzunehmen und die Kopien auf CDs und Kassetten vorzunehmen. Dann werden die Tonträger in das gesamte deutschsprachige Gebiet verschickt. Einige CDs und Kassetten gehen sogar auf die Reise nach Übersee. Pro Jahr werden auf diese Weise etwa 17.000 CDs und 22.000 Kassetten produziert. Und die Hörerinnen und Hörer freuen sich über diesen Zugang zu Informationen sowie mutmachenden und wegweisenden Gedanken.

 

Ohne unsere Zivis wäre es uns nicht möglich, "Licht in dunkler Welt" zu sein, wie es das Motto der Blindenhörbücherei besagt. Deshalb hoffen wir auf eine späte oder gar keine Verkürzung der Dienstzeit.

zurück zu Aktuelles