News

Ab März rund um die Uhr "Hope Channel"-Programme über Satellit ASTRA

15. Januar 2009 17:50 von Birgit Kiepe-Grigat | Kategorie: TV

Die Lizenz wurde im Mitarbeiterkreis mit großer Freude und alkoholfreiem Sekt gefeiert

Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat dem Medienzentrum STIMME DER HOFFNUNG die Zulassung für seinen neuen HOPE Channel-Sender „HOPE Channel deutsch“ über ASTRA erteilt. Die Entscheidung der KEK bildet den Abschluss eines mehrstufigen Zulassungsverfahrens.

„Wir freuen uns sehr, zusätzlich zu unserem Radioprogramm nun auch mit einem 24-stündigen TV-Programm vielen Menschen Lebenshilfe anzubieten und den Zugang zum christlichen Glauben zu erleichtern“, so Geschäftsführer Matthias Müller.

Mit dem Start eines eigenen HOPE Channel Fernsehkanals („HOPE Channel Deutsch“) soll der Schwerpunkt auf deutschsprachigen Programmen liegen, die in den hauseigenen Studios bzw. der eigenen Redaktion in Alsbach-Hähnlein produziert und verantwortet werden.

In den ersten vier Jahren von 'Hope Channel TV' erfolgte ein Zuwachs an deutschsprachiger Fernsehsendezeit von einer bis auf dato elf Stunden pro Woche. Ab März werden 24 Stunden täglich, sieben Tage christliche Fernsehprogramme über den Satelliten ASTRA ausgestrahlt. Der Februar wird  noch als Testmonat genutzt, um dann ab März im vollen Umfang zu starten.
Es gibt bereits viele Ideen für neue Sendereihen, die ab sofort umgesetzt werden.
Die "Hope Channel" Fernsehsendungen über den Satelliten Eutelsat Hotbird werden im bisherigen Umfang von zehn Stunden wöchentlich vorerst weiter gesendet. “Hope Channel auf rheinmaintv” bei rheinmaintv wird es dagegen ab März nur noch am Samstag von 16 bis 16.30 Uhr geben.

zurück zu Aktuelles